05. Mai 2017

4.Call des Interreg VB Nordseeprogramms 2014-2020 – Entwickeln Sie jetzt Ihre Interessensbekundung!

Forster Forest/shutterstock.com

Haben Sie eine Projektidee, welche die Nordseeregion voranbringen oder dabei helfen kann die dringenden Fragestellungen und Herausforderungen in dieser Region zu lösen?

Wenn Ihre Projektidee die Kooperation zwischen Partnern aus Ländern der Nordseeregion beinhaltet, sollten Sie prüfen, ob eine Finanzierung Ihrer Projektidee durch das Interreg Nordseeprogramm 2014-2020 möglich ist.

Wenn Sie für Ihre Projektidee im kommenden Jahr eine Finanzierung erhalten möchten, sollten Sie jetzt aktiv werden. Der 4.Call des Interreg Nordseeprogramms wird vom 30.Juni – 28.August 2017 geöffnet sein. Als Anträge können in diesem Call ausschließlich Projektideen in Form einer Interessensbekundung eingereicht werden.

Nutzen Sie die Gelegenheit

Wir empfehlen Ihnen mit der Entwicklung Ihrer Interessensbekundung so schnell wie möglich zu beginnen, damit Sie genügend Zeit haben, eine überzeugende Präsentation Ihrer Idee zu entwickeln.
Die Einreichung einer Interessensbekundung ist der erste Schritt in dem Antragsverfahren des Interreg Nordseeprogramms (2-stufiges Antragsverfahren). Ihre Interessensbekundung muss zunächst vom internationalen Entscheidungsgremium (Steering Committee) genehmigt werden, bevor Sie mit dem nächsten Schritt fortfahren und einen Vollantrag im 5.Call einreichen können. 
Projektanträge, die nicht auf einer genehmigten Interessenbekundung beruhen, werden abgelehnt. Eine rechtzeitige Einreichung Ihrer Idee ist daher entscheidend, wenn Sie im nächsten Jahr eine Finanzierung für Ihr Projekt erhalten möchten.

Passt Ihre Projektidee in das Interreg Nordseeprogramm?

Das Interreg VB Nordsee-Programm unterstützt eine breite Palette von Initiativen: Von  Technologieinnovation über den Aufbau von Kapazitäten und der Pilotierung neuer Ansätze zum Aufbau der Klima-Resilienz.
Prüfen Sie die Themen der vier PrioritätenNew Link des Programms um zu sehen, ob Ihre Projektidee in das Nordseeprogramm passt. Sie sind jederzeit herzlich eingeladen, bei Fragen zu den Prioritäten die Projektberater des Programmsekretariats oder das deutsche Beratungsnetzwerk zu kontaktieren.

Beginnen Sie jetzt damit online zu arbeiten

Wenn Sie eine Finanzierung aus dem Nordseeprogramm erhalten möchten, empfehlen wir Ihnen, bereits jetzt die Beschreibung Ihrer Projektidee vorzubereiten.

In der Zeit vom 30. Juni bis 28. August 2017 können Sie Ihre fertiggestellte Interessensbekundung offiziell einreichen. Sie haben darüber hinaus schon jetzt die Möglichkeit mit dem Ausfüllen des Antragsformulars im Online-Monitoring-System des Programmsekretariats direkt zu beginnen. 

Der Prozess ist einfach: Erstellen Sie einfach ein kostenloses Konto, navigieren Sie zum Formular für die Interessensbekundung und beginnen Sie, die Details auszufüllen. Sie haben die Möglichkeit Ihren Entwurf zu speichern. 

 

Holen Sie sich einen Vorsprung auf der Konferenz des Nordseeprogramms in Göttingen

Nehmen Sie an der Nordseekonferenz 2017 teil, die vom 28.-30. Juni 2017 in Göttingen stattfinden wird, um viele wichtige Informationen rund um das Programm zu erhalten und um viele nützliche Kontakte zu knüpfen. Das Konferenzprogramm bietet Ihnen viele nützlichen Informationen und interaktive Workshops, welche die Grundlage für die Gestaltung Ihres Projekts und Projektantrags erheblich verbessern können.

 

In Verbindung mit der Konferenz haben Sie die Chance, an der nächsten Interwork-Veranstaltung teilzunehmen, die speziell für die Bewerber des 4.Calls Hilfestellungen bieten wird. Während dieser interaktiven, kurzweiligen Veranstaltung werden eine Reihe von bereits laufenden Projekten des Programms ihre Erfahrungen mit Ihnen teilen und Sie dadurch in die Lage versetzen, die Programmprioritäten und das Antragsverfahren zu verstehen. Darüber hinaus haben Sie die Chance sich mit Gleichgesinnten zu treffen und Feedback zu Ihrer Projektidee vom Programmsekretariat zu erhalten.

Weitere Informationen finden Sie unter: