16. Februar 2016

Antragstellung für das Bundesprogramm "Transnationale Zusammenarbeit" möglich

Der nächste Stichtag für die Einreichung von Anträgen auf Förderung aus dem Bundesprogramm „Transnationale Zusammenarbeit“  für Vorlauf- und Kofinanzierungsvorhaben aller sechs Interreg-Programme ist:

ist Freitag, 18. März 2016

Der aktuelle Aufruf gilt für Anträge zur Finanzierung von Vorhaben zur Entwicklung von INTERREG B-Projektanträgen (Vorlaufvorhaben) und zur anteiligen Unterstützung der Kofinanzierung der EU-Mittel (Kofinanzierungsvorhaben) durch das Bundesprogramm. Die Kategorie Andockvorhaben ist nicht für Anträge geöffnet. 

Die Beteiligung an der Kofinanzierung durch das Bundesprogramm richtet sich vorrangig an deutsche Lead Partner.  Eine Förderung aus dem Bundesprogramm Transnationale Zusammenarbeit soll für Landes- und Bundesbehörden höchstens 50%, für alle anderen Antragsteller höchstens 75% der Kofinanzierung betragen. 

Ursprünglich war der Aufruf für April 2016 geplant. Der Stichtag wurde jedoch vorgezogen, damit Projekte in möglichst vielen Programmen einen Antrag auf Bundesförderung stellen und nach der Bewertung rechtzeitig eine Zusage erhalten können.

Ein weiterer Stichtag ist für den 14. Oktober 2016 geplant.

Weitere Informationen sowie Antragsunterlagen finden Sie auf der  Interreg B-Website unter Bundesförderung.

dotshock/shutterstock.com