26. November 2021

Die Nordseekonferenz findet im Mai statt!

S. Hermann & F. Richter/pixabay.com

Original Artikel in Englisch von Anne Sofie Forfang 

Das Programmsekretariat freut sich, Ihnen mitteilen zu können, dass die Termine feststehen: Die verschobene Nordseekonferenz wird vom 23. bis 25. Mai 2022 nachgeholt! 

Wir hoffen, dass die Pandemie dann so weit abgeklungen ist, dass alle sicher zusammen kommen können. Das Programm für die drei Tage wird nahezu identisch mit der geplanten Konferenz sein, mit dem zusätzlichen Vorteil, dass mehr Plätze zur Verfügung stehen werden.   

Hilfe für Bewerber
Die Veranstaltung GET READY! für Antragsteller wird sich auf den zweiten Call zur Einreichung von Vorschlägen im künftigen Programm konzentrieren, da der erste Call bereits im Dezember 2021 veröffentlicht wird.  

Das Programmsekretariat hat eine Reihe weiterer Maßnahmen zur Unterstützung der Antragsteller in Call 1 ergriffen: Sie veranstalten am 2. Dezember ein kurzes GET READY!-Webinar, sie haben ein Tool zur Partnersuche eingeführt und sie bieten wöchentliche Online-Konsultationen mit Projektberatern und unseren nationalen Kontaktstellen an. 

Merken Sie sich den Termin vor
Die Anmeldung für die Konferenz wird zu gegebener Zeit freigeschaltet - achten Sie bitte auf die Artikel auf unserer Website und der Website des Programmes. Diejenigen, die sich für die verschobene Konferenz angemeldet hatten, werden ebenfalls eine direkte Einladung zur Anmeldung erhalten.    

Wir freuen uns darauf, die Konferenz endlich stattfinden zu lassen und hoffen, Sie im Frühjahr in Brügge zu sehen!