08. Oktober 2018

Garantie für britische Projektpartner/Begünstigte verlängert

Palis Michalis/shutterstock.com

Die britische Regierung hat beschlossen die Garantie für britische Begünstigte (UK beneficiaries), welche an EU-Programmen wie dem Nordseeprogramm teilnehmen, zu verlängern. Die Garantie gilt für alle Projekte, die vor Ende 2020 genehmigt werden. 

In der Praxis bedeutet dies "business as usual" bis zum Ende der laufenden Förderperiode. Die Verlängerung der Garantie bringt Ruhe in die bislang bestehende Ungewissheit hinein, bezüglich der unmittelbaren Folgen des Brexits für Projekte, welche derzeit im Rahmen des Interreg Nordseeprogramms durchgeführt werden. Es bedeutet auch, dass Antragsteller Projekte - die zeitlich über den Austritt Großbritanniens aus der EU hinausgehen - zusammen mit UK Projektpartnern/ Begünstigten entwickeln können.

Hier finden Sie Informationen: