09. März 2018

Informationen zu den im Call 5 eingegangen Anträgen

Der 5.Call zur Einreichung von Vollanträgen ist am 5.März 2018 geschlossen worden. Insgesamt sind  17 Vollanträge eingereicht worden. Die Projektberater des Programmsekretariats werden nun eine Prüfung der eingereichten Anträge vornehmen.


Eingegangen Anträge in Call 5 aufgeteilt nach Prioritäten 

Die eingereichten Anträge teilen sich wie folgt auf die thematischen Prioritäten des Programms auf: 


Priorität 1. Wirtschaftswachstum

Anzahl der Anträge

Ungefähre Summe des veranschlagten Budgets

5

€ 18.5 Millionen

Priorität 2. Umweltverträgliche Wirtschaft

Anzahl der Anträge

Ungefähre Summe des veranschlagten Budgets

6

€ 26.4 Millionen

Priorität 3. Klimawandel und Umweltschutz

Anzahl der Anträge

Ungefähre Summe des veranschlagten Budgets

2

€ 8.0 Millionen

Priorität 4. Umweltverträglicher Verkehr

Anzahl der Anträge

Ungefähre Summe des veranschlagten Budgets

4

€ 16.5 Millionen


Partner in Vollanträgen

Die Partnerschaften, die hinter den 17 eingereichten Anträgen stehen, umfassen insgesamt 200 Organisationen, die alle Länder der Nordseeregion repräsentieren: 
Partner aus den Ländern (Gesamt 200):

  • Belgien 33
  • Dänemark 26
  • Deutschland 32
  • Norwegen 28
  • Schweden 16
  • Niederlande 47
  • UK 28

   

Die nächsten Schritte

Nach den Beurteilungen und Zulässigkeitsprüfungen durch das Programmsekretariat wird sich der  Lenkungsausschuss vom 19. bis 20. Juni 2018 treffen, um die über die eingereichten Anträge endgültig zu entscheiden.