04. November 2021

Podcast: Wie Interreg grüne Mobilität vorantreibt

Hans Braxmeier/pixabay.com

Englischer Original Artikel von Sofie Forfang 

Wie kann Europa bis 2050 Klimaneutralität erreichen? Die Emissionen aus dem Verkehr gehören zu den hartnäckigsten Herausforderungen. Hören Sie sich den neuesten Interreg-Podcast an und erfahren Sie mehr über einige vielversprechende Lösungen. 

Die letzte Folge der Interreg-Podcast-Show "This is Europe" in dieser Saison befasst sich mit dem Streben nach grüner Mobilität. Der Verkehr ist für etwa 25 % der Kohlenstoffemissionen in der EU verantwortlich, so dass die potenziellen Auswirkungen einer Veränderung der Art und Weise, wie wir uns fortbewegen, enorm sind. Eine Möglichkeit besteht darin, Autos einfach von der Straße zu nehmen, indem attraktive Alternativen angeboten werden. 

In dieser Folge verrät das Projekt SHARE-Nord der Nordseeregion, wie es gemeinsame Mobilitätsknotenpunkte fördert. Seien Sie gespannt und erfahren Sie, wie wichtig die Psychologie der Autobesitzer ist und wie SHARE-Nord durch Branding und ein Autokostenrechner versucht, diese zu beeinflussen. Das Projekt beweist beeindruckend, dass nur, wenn wir zusammen arbeiten, der Klimawandel zu schlagen ist.  

Zuhören und lernen

Nutzen Sie den Link, um der Moderatorin Shahidha Bari zuzuhören, wie sie untersucht, wie Interreg unsere Verkehrsgewohnheiten verändert. Sie können den Podcast auch auf Spotify, Apple podcast und Google podcast abonnieren.