23. Mai 2019

Update zur Interwork Veranstaltung am 25.Juni 2019

Celso Diniz/shutterstock.com

Das Programmsekretariat prüft derzeit die Anträge, welche in Call 9 und 10 eingegangen sind. Die Anzahl der Anträge und das finanzielle Volumen der eingereichten Anträge übertreffen die Erwartungen bei weitem.

In der Zeit vom 17. bis 18. Juni wird der Lenkungsausschuss des Programms über eingegangenen Anträge entscheiden. Es ist nicht unwahrscheinlich, dass die Mittel für Call 12 (Antragsstufe 1, Interessensbekundungen) gekürzt werden könnten. Dies könnte eine Änderung des Umfangs für neue Projektideen zur Folge haben, die in Call 12 eingereicht werden. Es kann eine Konzentration auf kleinere Projekte bedeuten. Auch die Öffnung zum Projektaufruf kann sich unter Umständen verschieben.

Wenn Sie sich für die Interwork-Veranstaltung am 25. Juni 2019 angemeldet haben, um Ideen für die Einreichung eines Interessensbekundens an Call 12 zu diskutieren, sollten Sie bedenken, dass diese Veranstaltung die Entscheidungen des Lenkungsausschusses (s.o.) widerspiegeln wird.

Das Sekretariat wird die Interwork-Veranstaltung so gestalten, dass sie für die Antragsteller innerhalb der bestehenden Bedingungen und des finanziellen Rahmens sinnvoll ist.

Hinweis: Call 11 für Vollanträge wird wie geplant durchgeführt und wird ebenfalls Thema der Interwork-Veranstaltung sein.

Download the final agenda for the Interwork event