29. April 2021

Verstehen Sie die Themen des künftigen Programms

Rainer Sturm/pixelio.de

Engl. Original-Version unter: https://northsearegion.eu/about-the-programme/programme-news/understand-the-themes-in-the-future-programme/

Fragen Sie sich, ob Ihre Projektidee in das neue Programm für die Nordseeregion passen wird?

Das neue Programm nimmt Gestalt an und die Stakeholder sind sehr daran interessiert, zu verstehen, welche Arten von Projekten gefördert werden sollen.

Während das Programmsekretariat die vereinbarten Themen in einem früheren Artikel erläutert hat, soll nun mehr Klarheit über die Beziehung zwischen den Prioritäten, den spezifischen Zielen und den sogenannten Spotlight-Themen geschaffen werden. Die folgende Infografik des Programmsekretariats hilft Ihnen, den Zusammenhang zu verstehen.

Prioritäten und spezifische Ziele

Das neue Programm wird sich auf vier thematische Prioritäten konzentrieren, die insgesamt acht spezifische Ziele umfassen. Alle Projekte im zukünftigen Programm müssen sich mit einer der Prioritäten befassen und mindestens eines der spezifischen Ziele abdecken.    

Spotlight-Themen

Spotlight-Themen sind zusätzliche Dimensionen, die in der Nordseeregion als besonders wichtig erachtet werden und für alle Prioritäten gelten. Daher sollten Sie auf Spotlight-Themen achten, die für Ihre Projektidee relevant sind. Allerdings sind Spotlight-Themen möglicherweise nicht für alle Projekte relevant.

Thematischer Rahmen - Broschüre

Für ein optimales Leseerlebnis bitte auf Vollbild vergrößern!

Hier können Sie die Broschüre als PDF herunterladen (in englischer Sprache).

Bleiben Sie dran!

Die nächste Sitzung der Programmvorbereitungsgruppe findet am 11. Mai statt. Dies kann zu neuen Entscheidungen und Klarstellungen führen. Das Programmsekretariat plant Online-Seminare, um zukünftige Partner zu informieren und beraten. Und natürlich steht das neue Programm auf der diesjährigen Nordseekonferenz im Mittelpunkt.

Bitte achten Sie auf kommende Neuigkeiten und Veranstaltungen auf der Programm-Website, treten Sie der LinkedIn-Stakeholder-Austauschgruppe bei oder melden Sie sich für den Newsletter des Programmsekretariats an.