Welche Partner brauche ich für ein gutes Projekt?

Neben der Anzahl von Partnern ist die Frage wichtig, welche Art von Partner benötigt wird, um greifbare und nachhaltige Ergebnisse zu erzielen. Reicht es beispielsweise aus, die regionale Ebene zu beteiligen, oder müssen Stellen auf Ebene der Bundesländer oder auch auf nationaler Ebene involviert sein?

Schließlich spielt die fachliche Kompetenz und Expertise eines jeden Projektpartners eine entscheidende Rolle. Welche Disziplinen bzw. Vertreter auf horizontaler Ebene müssen zusammenarbeiten, damit diese Zusammenarbeit neue und umsetzbare Ergebnisse erbringt? Reicht es z.B. aus nur Behörden zu beteiligen oder müssen nicht auch Universitäten, NGOs oder Private von Anfang an dabei sein, um ein Thema ganzheitlich zu beleuchten und konkrete Ergebnisse erzielen zu können?

Die Frage nach der angemessenen Partnerschaft muss jedes Projekt für sich selber anhand dieser und weiterer Fragen beantworten. Das neue Nordseeprogramm ist stärker als bisher ergebnisorientiert und entsprechend sollen auch die Akteure, die für eine Realisierung und Umsetzung der Ergebnisse verantwortlich sind, direkt in die Partnerschaft mit einbezogen werden.  

Weitere Informationen zu Rolle und Verantwortung von Partnern in einem Projekt finden Sie im Fact Sheet Nr. 13.